Arbeiten in Australien – Arbeitsvisa

Australien ist nach wie vor ein Land im Aufbau und es gibt viele Möglichkeiten zum arbeiten in Australien. Um ein Arbeitsvisum zu bekommen muss man ein bestimmtes Berufsprofil haben. Die australische Wirtschaftslage beeinflusst die Kriterien und nur manche Fachkräfte werden benötigt je nachdem ob es einen Mangel gibt oder nicht. Arbeiten in Australien ist ein Traum vieler Deutscher, wenn man allerdings einen Beruf erlernt hat, der von vielen Australiern bereits ausgeübt wird hat man kaum Chancen auf ein reines Arbeitsvisum. Wenn Bedarf für einen bestimmen Beruf besteht hat man die Möglichkeit sich für ein Arbeitsvisum zu bewerben und muss in der Bewerbung beweisen, dass man qualifiziert genug ist. Der Beruf muss auf einer der Skilled Occupation Lists (Liste mit Fachberufen die im Land gebraucht werden) zu finden sein.

Dies sind die verschiedenen Visa-Optionen:

Unabhängig (Skilled Independent) Unterklasse 189
Ein Visum unabhängig von einer Firma oder einem Sponsor, das dir erlaubt in Australien dauerhaft zu Leben und zu Arbeiten. Zunächst muss eine schriftliche Interessensbekundung an die Immigration geschickt werden, die daraufhin, wenn sie zufrienden ist, eine Einladung zur Bewerbung schickt. Nur mit einer solchen Einladung kann man sich offiziell bewerben. Beachte, dass dein Beruf auf der “Skilled Occupation List” (SOL) sein muss, ansonsten kannst du dich nicht bewerben.Mehr zum Unabhängigen Arbeitsvisum 189

 

Nominiert (Skilled Nominated) Unterklassee 190
Der Unterschied zum unabhängigen “Skilled Independent” Visum ist, dass man bei diesem Visum von einem der Staaten gesponsert wird und bei einer erfolgreichen Bewerbung auch in diesem Staat für 2 Jahre leben muss. Der Beruf muss auf der “Consolidated Skilled Occupation List” (CSOL), einer erweiterten Liste mit Berufen die im Land gebraucht werden, zu finden sein. Dieses Visum ist dafür da Fachkräftemangel in einzelnen Staaten zu beheben. Die Anforderungen sind dieselben wie bei dem Unabhängigen 189 Visum.

 

Gesponsert durch eine Firma – Unterklasse 457
Das 457 Visum ist deshalb so beliebt, da das Visum direkt mit einem Beruf verbunden ist. Einige Firmen sind bereit ausländische Fachkräfte zu sponsorn, allerdings ist es schwierig diese Firmen zu finden. Der Beruf muss wiederum auf der erweiterten CSOL zu finden sein.Die Bewerbung besteht aus 3 Schritten:- Der Arbeitgeber bewirbt sich als Sponsor (viele Firmen haben das bereits gemacht, da sie in der Vergangenheit schon ausländische Arbeitskräfte gesponsert haben)- Der Arbeitgeber nominiert eine Position die auf der CSOL zu finden ist- Du bewirbst dich für das Visum

Beachte: Auch das Working Holdiday Visum erlaubt es dir mit Einschränkungen in Australien zu arbeiten.

Follow

Simon

Entrepreneur & Blogger at Visumaustralien
Simon bezeichnet sich selbst als Australien Experte und ist hauptberuflich in Sydney, New South Wales tätig.
Follow

Sag uns deine Meinung!

%d bloggers like this: